Kategorien
Little Dragons PneumantDragon RaceTirePits Wettkämpfe

Letzte Info's zum 16. Saarower Drachenbootcup

2012 Bad Saarow Drachenboot-Cup 215Liebe Drachenbootsportfreunde,
wir haben kurzfristig aufgestockt!! Nun sind 20 Teams am Start und noch zwei stehen auf der Warteliste. Wir wollen aber den Charakter des Saarower Drachenbootcups als kleine aber feine regionale Regatta auch in der 16. Auflage erhalten. Somit müssen wir leider erstmalig Teams absagen. Wer also jetzt kurzfristig nicht teilnehmen kann bitte umgehend Bescheid geben, so das eine Mannschaft der Warteliste nachrücken kann.

Kategorien
Allgemein Über uns

Nachwuchs für den Drachenbootsport

2013_Rahn_fueWa_GS_201Schon seit längerem geplant, hat am 15.08.2013 das erste Drachenboottraining mit Grundschülern der Klassenstufe 4 und 5 begonnen. Als Partner sitzen die BSG Pneumant Fürstenwalde und die Rahn Grundschule Fürstenwalde im wahrsten Sinne des Wortes in einem Boot.
Als AG Angebot der Schule für das ganze Jahr angedacht, geht es dabei  nicht nur um das Paddeln – sondern um Sport, Spaß, Koordination und allgemeine Fitness. So soll in den Wintermonaten auch das Schwapp und der Sportraum der Rahn Grundschule genutzt werden.

Kategorien
Füwaexpress PneumantDragon

Sieg beim 22. Drachenbootfestival in Schwerin

2013_drachenboot_schwerin_205Zurück zu den Wurzeln
Nach fast 10 Jahren sollte es 2013 wieder mal nach Schwerin gehen, aber anders als früher: nämlich  mit der geballten Power des Füwaexpress. Gerade Schwerin bietet sich durch die verschiedenen Streckenlängen und den Klassen Mixed, Open und Women an, mit einer größeren Besetzung anzureisen. Leider dezimierte sich der Baudrachenanteil etwas, so dass der Hauptteil des Füwaexpress die Hawlinger und die Pneumantdragon stellten. Dadurch kam es für einige Herren doch zu Doppelbelastungen da wir Mixed und Open über die Kurz- und Langstrecke gemeldet hatten. Selbst nach so vielen Jahren kannte man noch seine Kneipen und die guten Stellplätze. Der Marshelling war zwar etwas verändert, so dass der Hinweg schon eine gute Erwärmung darstellte, aber mit dem fast besten Blick auf den Start war mal wieder lernen in der nordischen Drachenboothochburg möglich. Mit nur wenigen Trainings, in immer wechselnden Besetzungen und der anwesenden Konkurrenz war es die große Frage wo würden wir uns einreihen.