Kategorien
Little Dragons PneumantDragon SpreeCoyoten Wettkämpfe

5. FüWa Drachenboot IndoorCup

2012 – Schon der 5. Indoorcup im Fürstewalde
Tolle Stimmung und Tolle Leistungen im schwapp
Letzendlich sind 17 Teams um die Pokale im Fun- und Sportbereich angetreten und die Kapazitätsgrenze ist damit fast erreicht. Durch eine Absage wurde der Modus noch kurzfristig geändert. In vier Vorgruppen wurde die Qualifikation in die Bereiche Fun und Sport in 27 Läufen ausgefahren. Obwohl viele längere Rennen, auch im Funbereich, die Zuschauer begeisterten wurde der Zeitplan super eingehalten.
Für viele Paddler ist der Indoorcup natürlich nicht mit dem Sport an der frischen Natur zu vergleichen, trotzdem ist der Ehrgeiz nach den ersten Rennen bei allen Teams entfacht und die taktischen Planungen treten in den Hintergrund.
Als Favoriten erkannte man sehr schnell die Sportfreunde von Spojna Warzawa die auch teilweise Bestandteil der erfolgreichen polnischen Nationalmannschaft sind. Im Sportbereich konnten nur die starken ZOO Center Dragon den Sportfreunden aus Warschau Paroli bieten und auch ein Rennen gewinnen. Sie verteidigten damit nach insgesamt 58 Rennen hochverdient den Wanderpokal für das beste Fürstenwalder Team. Die zweite polnische Mannschaft Wiskord Szczezin dagegen konnte sich gegen starke Fürstenwalder Teams nicht auf die Podestplätze vorkämpfen. Auch ein Team aus Schwedt das etwas Ersatzgeschwächt erstmals an den Start ging kam an der Fürstenwalder Armada nicht vorbei.
Sehr erstaunlich waren die Leistungen im Funbereich, nach teilweise sehr spannenden und langen Rennen siegten hier die Wukeys aus Biesenthal vor Dalhoffs Baustoff-fighter und den erstmals angetretenen Hangelsberger Bleienten. Die Hangelsberger Sportfreunde ließen die Mannschaften aus der Drachenboothochburg um Klein Köris und auch die Hawlinger hinter sich. So verwundert es auch nicht das die längste Wettkampfzeit mit 1:11 min. im Kampf der Bleienten gegen dioe Köriser Germanen erpaddelt wurde.
Am Rande gab es noch den Wettkampf gegen denn Kraftmesser im Juniorboot. Hier siegten die NCC Baudrachen souverän vor den Pneumantdragon und den Spreecoyoten. Wobei die Zoo Center Dragon sich ganz auf den Wettkampf im großen Boot konzentrierten und hier nicht antraten.
So vielfältig wie die Mannschaftsnamen, der Leistungsanspruch und die Herkunft der Teams, so Bunt war dann auch nach rund 5h Wettkampf die Siegerehrung. Hier zeigte sich das Drachenbootfahren und der Sport im allgemeinen über alle sportlichen Rivalitäten hinaus verbindet.
BSG Pneumant Fürstenwalde e.V., Ulf Andres,
www.pneumantdragon.de
www.schwapp.de
Telefon 03361 710361, info@mediahaus-gmbh.de