Kategorien
Little Dragons PneumantDragon Wettkämpfe

12. Wukenseefest Biesenthal

Am 18.08.2012 versammelten sich wieder einmal viele Drachenbootfreunde, um ihr Können beim 12. Wukenseefest auf die Probe zu stellen. So ging es auch für die Little Dragons bei sommerlichem Wetter nach Biesenthal. Teilweise aufgefüllt mit Mitgliedern anderer Drachenboot-Teams, unter anderem von den Pneumant Dragon Blossin und den fliegenden Ärmelschonern, ging es folglich an die mit 200 Metern relativ kurze Strecke.
Mit Siegen in beiden Zwischenläufen, unter anderem gegen die Firefigher und die Pepper Mountains, war bereits früh klar, dass wir unter den 18 angereisten Teams vorn mitfahren wollen. Dieses Vorhaben wurde von den Zeiten der Durchläufe zunächst nicht unterbrochen, so fuhren wir mit einer Zeit von 00:53.894 als viertschnellstes Team namhafter Konkurrenz quasi davon. Lediglich der Arthur Becker Club, mit einer Tagesbestzeit von 00:50.942, der Fließexpress und die Zoo Center Dragons waren in den Vorläufen schneller. Da unser erster Vorlauf allerdings nur eine mittelmäßige Zeit hervorbrachte, musste um den Einzug in die Sportklasse, für welche sich die ersten 9 Teams qualifizieren durften, gebangt werden. Alle Teams dahinter durften ihr Glück in der Funklasse versuchen.
Diese Angst sollte am Ende allerdings unbegründet sein, beide Zwischenläufe brachten addiert ein gutes Ergebnis. So ging es mit neu gesammelter Motivation in den Zwischenlauf der Sportklasse, welcher entscheiden sollte, in welchem Finale jedes Team am Ende des Tages landen sollte. Der Modus war recht simpel, der Sieger jedes Zwischenlaufes qualifizierte sich automatisch für das A-Finale, der zweitplatzierte rutschte in das B-Finale, für den übrig gebliebenen blieb das C-Finale. Mit eisernen Gegnern wurde hierbei im Lauf der Little Dragons auch nicht gespart: ausgerechnet der Arthur Becker Club, welcher deutlich Tagesbestzeit fuhr, wurde als Gegner auserwählt.
Mit Vorfreude auf das anstehende Duell, aber deutlicher Anspannung im Hinterkopf, ging es auf das Wasser. Der Arthur Becker Club sollte mit einer Zeit von 00:51.747 Minuten  allerdings ungeschlagen bleiben. Die Little Dragons sortierten sich mit einer dennoch guten Zeit von 00:53.366 Minuten dahinter ein, was automatisch das B-Finale bedeuten sollte.
Somit war das Ziel des Tages gesteckt: Wie schon zuvor bei der Regatta in Jessern, muss der Sieg im B-Finale her. Die zukünftigen Gegner wurden auch schnell gefunden, so sollte es ein Finale mit den Shrimpskuttern und den fliegenden Teppichen geben.  Mit den letzten Kraftreserven ging es daraufhin in ein tolles B-Finale, welches mit einem Sieg für uns gekrönt wurde. Das A Finale in der Sportklasse machten der Arthur Becker Club und der Fließexpress unter sich aus, wobei der Arthur Becker Club wieder einmal die Nase knapp vorn behalten sollte. Somit ging eine wieder einmal mehr als gelungene Regatta zu Ende, hierbei einen herzlichen Dank an die Veranstalter und alle Mitwirkenden.