Kategorien
Little Dragons PneumantDragon Wettkämpfe

Mai- und Hafenfest in Neuruppin – etwas Neues Altes


In diesem Jahr sollte unsere Kurzstreckensaison mal nicht in KW beginnen und so fuhren wir nach 7 Jahren wieder zum Hafenfest nach Neuruppin. Kurzfristig hieß es zwei Absagen zu kompensieren und Dank den Little Dragon und FGL konnten wir mit 19 Sportfreunden an den Start gehen. Man traf wieder alte Bekannte aus dem Norden aber auch der Fliessexpress und die Quereinsteiger waren mit am Start. Insgesamt waren über 40 Teams, davon 33 Mixedmannschaften, dabei. Dabei ging es nur über drei Rennen bis der Sieger feststand. Viel Zeit sich auf die Kurzstrecke vorzubereiten war nach der Langstreckenfrühjahrssaison nicht. So wurde der erste Start doch etwas vergeigt aber es sprang bei besten Bedingungen doch eine Zeit von 55:231 heraus die knapp zur Teilnahme im Sport Cup gereicht hätte und fast exakt der Zeit vor 7 Jahren entsprach. Im zweiten Lauf war der Start wesentlich besser aber es fehlte die Clevernis das nach Hause zu fahren und so fielen wir zum Schluss mit Aufkommen der anderen Boote doch etwas auseinander (56:780). Nur die Sportfreunde von Eurovia konnten sich von allen Teams im zweiten Durchgang noch verbessern und schnappten uns so den Einzug in das A-Finale weg. Nach dem ersten Erfahrungsaustausch mit dem fliessexpress und auch den Quereinsteigern hatten doch alle erst mal wieder zu tun sich an den Kurzstreckenrythmus zu gewöhnen. Nun hieß es also im Stadtwerkecup noch mal etwas zu zeigen. Nicht nur dank dem IO Kaffeeexpress, der allen eine Kaffespezialität  beim Sieg in Aussicht stellte, steigerte sich die Spannung doch noch mal erheblich. Zumal es bei  11 Booten auf der Strecke sehr sehr eng zuging und schon beim Einschwimmen ziemliche Hektik entstand. Der Start klappte wieder Gut und wir fuhren vorne weg – aber die Nachbarn klebten auf der Welle und kamen näher. Hasi hatte allen noch mal erklärt zusammen zu bleiben und dieses Mal sollte es klappen. Es reichte für den ersten Platz im Stadtwerkecup (57:196). Leider konnten nicht alle bis zur Siegerehrung bleiben bei der sich dann herausstellte, dass es noch einen dicken Wanderpokal von den Uckerseelöwen zu übernehmen galt. Somit ist schon fast klar, dass es wohl keine 7 Jahre bis zum nächsten Start in Neuruppin dauern wird. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und Danke an die dufte Truppe und Danke an IO Kaffeeexpress der sein Versprechen hielt und dem ganzen Team + „Betreuer“ eine gewünschte Kaffespezialität spendierte.
Sport Frei Ulf